NEWS

Drehstart TATORT Tyrannenmord (AT) mit Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz

Holzminden, 13. November 2020 – In ihrem neuen TATORT-Fall ermitteln die Kommissare Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) in einem Elite-Internat. In Holzminden, Hannover und Umgebung haben am 10. November die Dreharbeiten zum TATORT Tyrannenmord (AT) begonnen. Nach einem Drehbuch von Jochen Bitzer spielen unter der Regie von Christoph Stark spielen außerdem Arash Marandi, José Barros, Christian Erdmann, Katarina Gaub, Valerie Stoll, Anselm Bresgott, Riccardo Campione u.a.

 

Aus einem deutschen Elite-Internat verschwindet der 18jährige Juan Mendez (Riccardo Campione); er ist der Sohn des Botschafters eines autoritär regierten Landes, dessen umstrittener Machthaber in wenigen Tagen in Deutschland erwartet wird. Während Julia Grosz (Franziska Weisz) sich mit dem Vorauskommando des Staatsgastes herumschlagen muss, fährt Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) in das Internat. Der Druck ist hoch. Wenn der Junge bis zum Beginn des Staatsbesuches immer noch verschwunden ist, könnte es zu ernsthaften Verwerfungen kommen. Aber hängt das Verschwinden des Jungen wirklich mit dem Staatsbesuch zusammen? Ist es einfach nur ein jugendlicher Ausbruchsversuch, wie der beste Freund August (Anselm Bresgott) behauptet oder ist er Opfer einer Entführung? Und hat es etwas zu bedeuten, dass der charismatische Geschichtslehrer (Christian Erdmann) der Oberstufe mit seinen Schülern eine Unterrichtseinheit über Tyrannenmord abgehalten hat?

 

TATORT Tyrannenmord (AT) ist ein NDR-Auftragsproduktion der Cinecentrum Berlin für Das Erste gefördert mit Mitteln der nordmedia GmbH. Produzentin ist Dagmar Rosenbauer, Producerin Katinka Seidt. Die Redaktion liegt bei Donald Kraemer. Die Dreharbeiten dauern noch bis zum 9. Dezember 2020.

» zurück