Produktionen

Sportclub Story: Vom Ende eines Ruderers – Leistungssport und die Klippe Depression

NDR

Nach sieben Jahren im Hochleistungssport bringt sich ein Ruderer um. Die Suche nach den Hintergründen führt zu einem jungen, freundlichen Menschen, der wie es scheint gut in der Welt zurechtkommt. Doch in der Welt, auf die er sich eingelassen hat, zählt nur der Erfolg. Der Film wird zu einer Spurensuche, die deutlich macht, dass jeder, der bei der deutschen Ruderer-Elite mitmacht, „extrem fokussiert“ ist. Aber mit Formschwankungen, körperlichen Rückschlägen oder der Erwartungshaltung des Umfelds sind die Sportler oft allein. Und für ein Leben-neben-dem-Sport, für Familie und Freunde, für Party und Ausbildung, ist genau so wenig Platz wie für eine Perspektive, für das „Danach“. Was also tun, wenn man am Ende in seinem persönlichen Leistungssport-Universum vollständig allein ist? Im Film reden die, die ihren Freund und Teamkollegen verloren haben: darunter zwei enge Freunde, ebenfalls Leistungsruderer, und ein Trainer. Sie geben sich mit schnellen Antworten auf die Frage „Warum hat er…“ nicht zufrieden.

Uli Patzwahl Uli Patzwahl, Torsten Gerbsch, Riccardo Giese Stefan Szczuka Stefanie Gimpel Ron P. Glavas Stefan Bomhof Dagmar Rosenbauer Matthias Cammann, NDR Hamburg, Schleswig Holstein, Freiburg, Arlberg, Dortmund, u.a. Frühling /Sommer 2018 30 Min.
» zurück