Produktionen

Wenn Angst krank macht – Anatomie eines Gefühls

in Produktion /ZDF,Arte

15 Prozent der Bevölkerung sind allein in Deutschland jährlich von einer Angststörung betroffen, so eine Studie. In Frankreich sieht es ähnlich aus. Doch wie entstehen diese übersteigerten Ängste überhaupt? Wie lässt sich diese Krankheit diagnostizieren und wie heilen? Wissenschaftler beschreiten in der Grundlagenforschung neue Wege und entwickeln neue Therapieansätze, um die wachsende Zahl von Patienten schnell und effektiv heilen zu können: Sie verorten die Angst in unseren Genen, können einzelne Neuronen im Gehirn an- und abschalten, bekämpfen Phobien mit Virtueller Realität, blicken in unsere Vergangenheit, um die Angst besser zu verstehen. Noch kommt von den Errungenschaften wenig bei den Betroffenen an, sind Therapieplätze Mangelware. Experten arbeiten mit Hochdruck an Lösungen.

Karlo Malmedie Frank Bergfeld Sven Voß Detlev Meyer, Stefan Tuchel Martin Glos, Christian Ziegler Julia Goschke Merle Ziehe Ron P. Glavas Stefan Bomhof Dagmar Rosenbauer Ann-Christin Hornberger, Arte April/Mai 2018 Paris, Berlin, Hamburg, Göttingen, Würzburg, Münster, München, Freiburg, Eifel 52 Min.
» zurück