NEWS

SOKO WISMAR „Über die Planke“

    Das Piratenschiff „Klabautermann“ ist in Wismar allseits bekannt und beliebt. Doch nun treibt zwischen Schiff und Kaimauer ausgerechnet eine Leiche im Wasser.

    Das Opfer Merle Stegemann gehört zur Crew der „Klabautermann“, die fantasievolle Schiffstouren für Kinder anbietet. Eigentlich kein Ort für ein Verbrechen. Doch an Deck der Kogge finden die Kommissare eine Blutspur und bündelweise Geld. Wurde Merle überfallen?

    Aber warum war sie nachts überhaupt auf dem Schiff und nicht zu Hause bei ihrem Freund Fabian Schimanski? Gab es etwa Streit zwischen dem jungen Paar?

    Erste Ermittlungen ergeben, dass Merle Stegemann einige Stunden vor ihrem Tod auf einem Mädelsabend mit Kollegin Jenny Schimanski und der Mechanikerin Elfie Pressler gewesen ist. Offenbar hat es am Abend eine hitzige Diskussion um Geld gegeben – seit Jahren schippert die „Klabautermann“ dicht an der Pleite entlang. Merle Stegemann sollte nun auch endlich ihren Teil dazu beitragen, die Pleite abzuwenden. Doch als Merle Stegemann behauptet, kein Geld zu haben, brennen Elfie Pressler die Sicherungen durch. Zu lange hat sie das Schiff auf eigene Kosten repariert.

    Aber wie kommt die Mechanikerin überhaupt darauf, bei der Toten sei etwas zu holen gewesen? Ist der Streit zwischen den Frauen nun auf dramatische Weise eskaliert?
    Darsteller

    Jan Reuter – Udo Kroschwald
    Karoline Joost – Nike Fuhrmann
    Lars Pöhlmann – Dominic Boeer
    Kai Timmermann – Mathias Junge
    Stine Bergendal – Sidsel Hindhede
    Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke
    Kerstin Killian – Anna Grisebach
    Elfie Pressler – Caroline Frier
    Klaus Killian – André Mann
    Jennifer Schimanski – Julia Sontag
    Fabian Schimanski – Alexander Becht
    Merle Stegemann – Magdalena Höfner
    Emma Killian – Ella Lee
    Roswitha Prinzler – Silke Matthias
    und andere –

    Stab

    Regie – Esther Wenger
    Autor – Matthias Herbert
    Kamera – Rudi Schröder
    Schnitt – Ines Bluhm
    Musik – Michael Dübe, Kerim König

    » zurück