NEWS

16.01.2019 Soko Wismar „Ich warte auf Dich“

Arne Fritsch wird brutal erschlagen im Büro seines Reifenhandels aufgefunden. Angeblich war sein Mitarbeiter Claas Franke nur kurz zur Mittagspause. Doch was ist in der Zwischenzeit passiert? Die Kommissare stutzen: Wenn Claas Frankes Aussage stimmt, hat der Täter ein enorm kurzes Zeitfenster gehabt, um Arne Fritsch zu töten. Aber sagt der junge Mitarbeiter überhaupt die Wahrheit? Oder hat er doch etwas mit dem Tod seines Chefs zu tun?

Offenbar hat es ausreichend Anlass für Streit zwischen dem Toten und seinem Mitarbeiter gegeben. Der Reifenhandel ist hoch verschuldet. Jedoch hat Claas Franke eine Idee zur Rettung der Firma: Er wollte Billigreifen aus China zum Markenpreis verkaufen, um die Schulden zu begleichen. Doch Arne Fritsch wollte sich partout nicht auf den krummen Deal einlassen. Ist der Streit zwischen den Kollegen nun eskaliert?

Aber auch Bauunternehmer Ronald Böhm gerät unter die Verdächtigen. Denn die Sanierung des Einfamilienhauses, in das Arne Fritsch mit seiner schwangeren Freundin Mira Hoffmann einziehen wollte, ist gehörig schiefgegangen. Wenn Arne Fritsch wegen Pfusch am Bau geklagt hätte, wäre Ronald Böhm finanziell ruiniert gewesen. Wollte der Bauunternehmer seine Existenz retten, indem er Arne Fritsch ermordete?

Darsteller

  • Jan Reuter – Udo Kroschwald
  • Karoline Joost – Nike Fuhrmann
  • Lars Pöhlmann – Dominic Boeer
  • Kai Timmermann – Mathias Junge
  • Stine Bergendal – Sidsel Hindhede
  • Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke
  • Mira Hoffmann – Kira Zurhausen
  • Gabi Fritsch – Heike Jonca
  • Ronald Böhm – Oliver Breite
  • Bastian Werner – Tobias Fischer
  • Dieter Bless – Leif Stawski
  • Claas Franke – Andrej Reimann
  • Ole Fischer – Till Petri
  • Hinnerk Schröder – Markus Braun
  • Roswitha Prinzler – Silke Matthias
  • und andere –

Stab

  • Regie – Dirk Pientka
  • Autor – Hannes Treiber
  • Kamera – Andreas Tams
  • Schnitt – Julia Dupuis
  • Musik – Michael Dübe, Kerim König
» zurück