Produktionen

Humboldts Erben
Die aus dem Weltall kommen

ZDF

Eine Reihe von Gisela Graichen

Auf den Spuren des Entdeckers Alexander von Humboldt erforscht die Reihe die Geheimnisse eines heiligen Berges, den Ursprung eines tödlichen Virus oder die Überreste einer vergangenen Zivilisation.

Die aus dem Weltall kommen

Im „blauen Auge des Planeten“, tief unten im Baikalsee fangen Wissenschaftler Neutrinos mit einem speziellen Teleskop auf, kleinste Teile, die aus dem Weltall kommen und sämtliche Materie durchschlagen, die Erde, ja unsere Haut…Zum Aufspüren und Verstehen gewaltiger Vorgänge im Weltraum, oft Tausende von Lichtjahren entfernt, ist die Neutrino-Forschung von bahnbrechender Bedeutung. Überhaupt ist der Baikalsee wegen seiner einzigartigen Bedingungen ein Eldorado für Naturwissenschaftler aus aller Welt und aller Fachrichtungen. Eine Expedition im Winter und Sommer ins ferne Sibirien.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft

 

Gisela Graichen Jens Dücker Holger Schüppel Marion Schurich Mark Bremer Andreas Latz Mareen Witte, Donald Jenichen Gudrun Ziegler Ulrich Lenze ZDF, 2000 21. Januar 2001, sonntags 19:30 Uhr im ZDF
» zurück