Produktionen

die nordreportage – Der Fahrradmafia auf der Spur

NDR

In Hamburg werden pro Jahr mehr als 15.000 Fahrräder gestohlen. Hinter den Diebstählen stecken oft kriminelle Banden, die mit Kleintransportern vorfahren, gezielt Räder einsammeln und nach Osteuropa schaffen. Ein Verdacht, den die 2016 gegründete „SOKO Fahrrad“ schnell belegen konnte. Zuletzt gelang ihr im April 2017 ein Aufsehen erregender Erfolg: Die Sicherstellung von rund 2000 Rädern in einem Gewerbehof.
Der gelungenen Razia folgt ein gigantischer Verwaltungsakt: Die Soko muss jedes Rad prüfen, fotografieren, die Rahmennummern mit den vorhandenen Datenbanken abgleichen und Anfragen von Bürgern beantworten, die auf ihr verschwundenes Rad hoffen. Keine einfache Aufgabe für die Ermittler um Polizeihauptkommissar Frank Fürst, der gleichzeitig schon wieder neuen Hinweisen auf Diebstähle nachgeht. Er zeigt mit seinen Kollegen Präsenz auf Hamburger Flohmärkten / – klassischer Umschlagplatz von Hehlerware – und klärt mit dem eigens eingerichteten Infomobil Fahrradbesitzer auf, wie sie ihr Eigentum schützen können. Obwohl er und seine Kollegen auf Hochtouren ermitteln, mehren sich Hinweise, dass die Hehlerbanden bereits den nächsten großen Coup planen. Die Soko kämpft einen Kampf, den sie nie vollständig gewinnen wird.
„die nordreportage“ begleitet die Sonderermittler bei der Jagd auf die Diebe und zeigt, wie man sich und sein Rad schützen kann.

Christina Krätzig Boris Mahlau, Andreas Stonawski Jochen C. Müller Lydia Mutschmann Ron Glavas Birgit Schanzen Andrea Mokosch, Nina Steinert 18.09.2017 um 18:15 Uhr, NDR
» zurück