Produktionen

Die Machtergreifung

ZDF

Wie hat Hitler die Macht in Deutschland an sich gerissen? Anfang 1933 war es keineswegs sicher, dass sich die Nazis lange an der Macht halten würden, geschweige denn das Volk hinter sich gebracht hatten. Nicht das Charisma Hitlers, sondern List, Gewalt und Propaganda ebneten den Nationalsozialisten den Weg in die Institutionen des Staates.

Der zweite Teil der Reihe blickt hinter die Legenden, die den Reichstagsbrand 1933 umgeben, und erzählt mit Hilfe von neu erschlossenen Quellen, wie Hitler mit Druck und Gewalt Recht und Demokratie in Deutschland beseitigte.

Florian Huber, Peter Hartl und Klaus–Peter Wolf, Peter Adler und Alexander Berkel Nils Willbrandt (szen.), Florian Huber (dok.) Dirk Heuer Jochen C. Müller Malgorzata Zacharska Marek Warszewski Michael C. Wagner, Jacek Gaczkowski Moritz Hansen Thomas Schuhbauer Stefan Mausbach Guido Knopp Ulrich Lenze Polen 17.03.2009 ZDF
» zurück