NEWS

13.12.2017 Soko Wismar „Ein nachhaltiger Tod“

Ein Einweihungsfest endet tragisch: Thorsten Stein hat gerade erst sein Leben umgekrempelt. Vom Steuerprüfer zur alternativen Gemeinschaft, liegt er nun tot auf dem Öko-Gut. Gutsgründerin Julia Fedder findet Stein am Morgen nach dem Einweihungsfest leblos vor.

Zur Gemeinschaft gehören auch Julias Ehemann Mark, Steins Ehefrau Susanne und der Zimmermann Enno Gerwald. Wollte etwa einer aus der Gemeinschaft Stein loswerden? Und warum? Nachbar Jochen Köhre ist vor geraumer Zeit mit Stein in Streit geraten und trotzdem zur Einweihungsfeier gekommen. Was wollte er dort? Offenbar hatte Stein zudem eine Affäre mit Julia Fedder, weshalb ihn Köhre erpresst hat. Überschlugen sich an dem Abend dann die Ereignisse zwischen den Männern?

Rechtsmedizinerin Helene Sturbeck gelingt es, die Tatwaffe zu präsentieren: ein Zimmermanns-Hammer. Enno Gerwald, der Zimmermann des Guts, gerät nun ins Visier der Ermittlungen: Ihm drohte nämlich der Rauswurf aus der Hofgenossenschaft. Gerwald war jedoch zum Tatzeitpunkt sturzbetrunken. Laut Kriminaltechnik wurde der Tatort außerdem nachträglich manipuliert. Hat Gerwald einen Blackout, und konnte er in diesem Zustand überhaupt die Spuren verwischen? Was ist in der Nacht nach dem Fest bloß passiert? 

Darsteller

    • Jan Reuter – Udo Kroschwald
    • Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
    • Lars Pöhlmann – Dominic Boeer
    • Kai Timmermann – Mathias Junge
    • Anneke van der Meer – Isabel Berghout
    • Julia Fedder – Friederike Linke
    • Mark Fedder – Stephan Luca
    • Susanne Stein – Sandra Nedeleff
    • Enno Gerwald – Martin Luding
    • Jochen Köhre – Jörg Pose
    • Roswitha Prinzler – Silke Matthias
    • Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke
    • und andere –

    Stab

    • Regie – Kerstin Ahlrichs
    • Autor – Jens Köster
    • Kamera – Jakob Ebert
    • Schnitt – Ines Bluhm
    • Musik – Michael Dübe, Andreas Kaiser
» zurück