NEWS

01.03.2017 Soko Wismar „Herzschmerz“

Alexander Hauff hat zweimal einen Herzinfarkt simuliert, um einer Verhaftung zu entgehen. Timmermann ist ihm auf die Schliche gekommen. Doch auch dieses Mal setzt Hauff auf seine übliche Masche.

Mit medizinischer Unterstützung von Dr. Helene Sturbeck will Timmermann den Simulanten entlarven und festnehmen. Doch Helene zögert. Alexander Hauff scheint bewusstlos. Ohne Überprüfung im Krankenhaus kann Helene einen echten Infarkt nicht ausschließen.

Noch einmal soll der Betrüger Alexander Hauff der Polizei nicht entkommen – im Krankenhaus organisiert Timmermann rund um die Uhr eine Bewachung. Obwohl Anneke in der Nacht Wache vor der Tür des Patienten hält, liegt Hauff am nächsten Morgen tot in seinem Bett. Hat er doch nicht simuliert?

In der gleichen Nacht wird in Hauffs Wohnung eingebrochen, und seine Freundin Nicole Schöffel wird gefesselt. Die Polizei ist sich einig: Zwischen dem Tod Hauffs und dem Einbruch muss es einen Zusammenhang geben. Und bald stellt sich heraus: Hauff wurde ermordet. Der Verdacht fällt auf die betreuende Ärztin Dr. Julia Malawski – sie behauptet, ebenfalls die Freundin des Toten zu sein.

 

 

 

 

 

» zurück