NEWS

31.05.2017 Soko Wismar “Die Geistersiedlung”

Ein Ort wie eine Geistersiedlung: Alle Häuser stehen leer, nur Heinrich Lenz liegt mitten in seinem Garten – tot. Er ist ertrunken, nachdem ihn jemand mit einem Gartenzwerg erschlagen hat. Nachbarschaftsstreit ausgeschlossen, denn Lenz lebte als einer der letzten Anwohner inmitten stillgelegter Ferienhäuser. Verantwortlich dafür war er selbst.

Heinrich Lenz fühlte sich vom Lärm der Urlauber belästigt und hat vor Gericht geklagt. Seitdem dürfen die Ferienhäuser nicht mehr vermietet werden, da sie sich in einem “reinen Wohngebiet” befinden.

Für Hauseigentümer Jens Neumeyer war das ein Schock, er ist dringend auf die Mieteinnahmen angewiesen. Hat er sich deshalb an Lenz gerächt? Heinrich Lenz’ Jugendfreund Edgar Sichler bezeugt, dass auch die übrigen Eigentümer Lenz regelrecht bedrängt hätten, seine Klage zurückzuziehen. Dazu war ihnen jedes Mittel recht und auch Edgar Sichler scheint am Ende nicht unbeteiligt.

Darsteller

  • Jan Reuter – Udo Kroschwald
  • Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
  • Lars Pöhlmann – Dominic Boeer
  • Kai Timmermann – Mathias Junge
  • Anneke van der Meer – Isabel Berghout
  • Edgar Sichler – Leon Boden
  • Anita Sichler – Beate Maes
  • Karin Brandt – Sabine Kaminski
  • Tim Brandt – Leonard Proxauf
  • Jens Neumeyer – Jean-Claude Knobbe
  • Manfred Bär – Peter Badstübner
  • Martina Rasch – Katinka Auberger
  • Petra Kaminski – Frauke Poolman
  • Jürgen Kaminski – Harald Effenberg
  • Roswitha Prinzler – Silke Matthias
  • Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke
  • und andere –

Stab

  • Regie – Oliver Dommenget
  • Autor – Hannes Treiber
» back