NEWS

08.03.2017 Soko Wismar “Geier Sturzflug”

Am Wismarer Flugplatz stürzt ein Kleinflugzeug ab. Der Pilot, Dr. Hingsen, ist sofort tot. Eigentlich kein Fall für die SOKO. Doch es finden sich Teile einer Flugdrohne am Unfallort.

Eine Drohne in der Nähe eines Flugplatzes gefährdet den Flugverkehr und ist verboten. Dr. Hingsen ist hier seit kurzem regelmäßig geflogen. Ist ihm die Drohne zufällig in die Flugbahn geraten oder hat sie jemand bewusst gegen sein Flugzeug gelenkt?

Bei der Ermittlung der Identität des Toten kommt es zu Ungereimtheiten. Es handelt sich offenbar nicht um Dr. Bela Hingsen, sondern um Karsten Ranft. Der ist der Polizei als Betrüger bekannt, der halb Norddeutschland mit windigen Tricks um das Ersparte gebracht hat. Hat sich eines seiner Opfer an Ranft gerächt?

Die Ermittler werden schnell fündig: Dr. Berthold Engelmann – ihn hat Ranft um 1,2 Millionen Euro gebracht. Genau wie Uwe Mahr, der nach dem Zusammentreffen mit Ranft von Inkassounternehmen verfolgt wird. Doch wer könnte die Drohne gesteuert haben? Irgendwo in der Nähe des Absturzortes muss es einen Hinweis geben. Die Polizei sucht die bekannte Nadel im Heuhaufen.

 

 

 

 

 

 

 

» back